top of page

Das bin ich

Hier erfahren Sie mehr über meine persönliche Geschichte, meinen Ansatz als Paartherapeut & Einzelberater und über meinen Lebenslauf.

Meine Geschichte

Solange ich denken kann, bin ich ein Fragender. Diese Eigenschaft führte mich zunächst zum Studium der Philosophie. Seit dem Ende meines Studiums halte ich Vorträge, leite Gesprächskreise und moderiere verschiedene Diskussionsgruppen. Diese Arbeit brachte mich schließlich zur Philosophischen Praxis und zur Einzel- und Paarberatung. 

​​

Denn ich bin nicht nur ein Fragender, sondern auch ein empathischer und interessierter Zuhörer. Schon immer üben die Geschichten von Menschen eine große Faszination auf mich aus. In den letzten Jahren habe ich in vielen dieser Geschichten erkannt, wie wichtig die ‚Systeme‘ sind, in denen wir als Menschen alltäglich leben. Seien es unsere Familien, unsere Ehen, Liebesbeziehungen, unsere Arbeitskolleg*innen, unsere Freund*innen oder sogar die Menschen, die wir als 'Feinde' ansehen. Ich bin überzeugt, in diesen Systemen liegen die Chancen für echte und nachhaltige Veränderungen und Verbesserungen unserer Lebenssituation. 

Deswegen entschied ich mich, eine dreijährige Ausbildung zum systemischen Berater zu absolvieren. Aufbauend auf meinem Philosophiestudium gibt mir die Ausbildung ein breites Spektrum an Methoden an die Hand, durch die ich mit meinen Klient*innen neben dem Fragen, Zuhören und Sprechen auch ins Machen komme. 

Mein Ansatz

Mein Ansatz ist mehrdimensional:

  • Ich kombiniere Methoden der systemischen Therapie, der gewaltfreien Kommunikation und der philosophischen Praxis. 

    • Dabei arbeite ich nach einem narrativen Ansatz der systemischen Beratung, sowie Elementen des Mailänder Modells und setze auch stark auf Skulpturarbeit nach Virginia Satir sowie auf den Einsatz von Genogrammen.

  • Im Zentrum steht der Versuch, Ihre Ressourcen zu aktivieren und Sie mit einem breiten Spektrum an Übungen und Interventionen beim Erreichen Ihrer Ziele zu unterstützen

​​

Dabei ist es mir besonders wichtig, dass unsere Arbeit auf einer vertrauensvollen und emphatischen Beziehung beruht. Sie finden bei mir einen geschützten Raum – ohne Bewertung, Urteil oder Leistungsdruck.

Hier können Sie alles denken, alles fühlen, alles sagen und alles sein.​

Mein Lebenslauf

  • Geboren bin ich 1982 in Stuttgart.

  • Ich bin verheiratet und habe eine Tochter. 

  • Ich habe Philosophie und Wissenschaftsgeschichte an der Universität Stuttgart studiert (Abschluss: Master (M.A.).

  • Seit 2010 halte ich Vorträge, leite Workshops und moderiere Gesprächskreise im Bereich Philosophie und Psychologie (siehe hier).

  • Nach dem Studium führte ich eine Psychoanalyse bei Dr. Friedrich Roller durch.

  • 2020 Grundausbildung zum Systemischen Berater / Therapeuten bei Prof. Prof. Dr. Michael Märtens, Fritjof Schneider (Dipl.-Psych.) und Michaela Klein-Schneider (Dipl.-Psych.) am Ausbildungsinstitut fortbildung1.de.*

  • 2021 Ausbildung zum systemischen Einzelberater / Einzeltherapeuten bei Prof. Prof. Dr. Michael Märtens, Fritjof Schneider (Dipl.-Psych.) und Michaela Klein-Schneider (Dipl.-Psych.) am Ausbildungigppsinstitut fortbildung1.de.*

  • 2023 Ausbildung zum systemischen Paartherapeuten bei Prof. Prof. Dr. Michael Märtens, Fritjof Schneider (Dipl.-Psych.) und Michaela Klein-Schneider (Dipl.-Psych.) am Ausbildungsinstitut fortbildung1.de.*

  • Ich bin Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF).

  • Ich bin Mitglied der Internationalen Gesellschaft für Philosophische Praxis (IGPP) und bei dem Bundesverband für Philosophische Praxis (BV-PP).

  • Ich bin freier Dozent für Gesellschaftstheorie an der DHBW Stuttgart im Fach Sozial Arbeit. 

  • Ich engagiere mich als Vorstandsmitglied im Förderverein Hospiz Esslingen e.V.

*Die Ausbildung entspricht den Anforderungskriterien der Landespsychotherpeutenkammer Baden-Württemberg.  

bottom of page